3D-Scan und 3D-Druck(er) Workshop

Laut einer Umfrage des VDMA (Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbauer) nutzen ca. 47% der Maschinenbauer den 3D-Druck im Bereich Kunststoff und Metall – Tendenz steigend. Vor allem für die Herstellung von Prototypen, der Herstellung von Werkzeugen und Ersatzteilen oder der Serienproduktion ist der 3D-Druck nicht mehr wegzudenken.
In diesem Workshop erfahren Sie, wie Sie eine durchgängige Prozesskette (Scannen-Modellieren-Drucken) in Ihrem Unternehmen realisieren können.

Kundenstimme
Lesen Sie, wie das Sanitätshaus Hochheim die Additive Fertigung erfolgreich nutzt, um Prothesen und Orthesen herzustellen und eine hohe Wertschätzung bei Ärzten und Patienten erzielt. Anwenderbericht lesen

Termine:

14.03.2019, 14-16 Uhr | 16.04.2019, 13-15 Uhr | 16.05.2019, 13-15 Uhr | 18.06.2019, 13-15 Uhr

Dauer:

ca. 2h, 13:00 – 15:00 Uhr bzw. 14:00 – 16:00 Uhr

Preis:

50 € / Person

Ort:

PROCIM Xperts GmbH

Voraussetzungen:

keine

Lehrgangsziel:

Vermittlung der wesentlichen Grundlagen der Technologien 3D-Scannen und 3D-Druck (Additive Fertigung)

Kursinhalte:

  • wesentliche Grundlagen rund um das Thema Scannen von 3D-Modellen und Additive Fertigung (3D-Druck)
  • gescannte Teile am PC modellieren und für den 3D-Druck aufbereiten
  • allgemeiner Überblick und Vorstellung des FFF/FDM Verfahrens
  • Vorstellung von zwei Drucksystemen (automatisiert & Open Source)
  • Abbildung einer durchgängigen Prozesskette (Scannen-Modellieren-Drucken)
  • Highlight: 3D-Scanner und 3D-Drucker in Aktion

Hinweise

  • jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Zertifikat
  • Der Kurs wird ab 2 Teilnehmern durchgeführt
  • Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail mit Anmeldebestätigung, mit dieser kommt der Vertrag zustande
  • Die Rechnung erhalten Sie nach Abschluss der Schulung
  • Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer