PROCIM Xperts GmbH ist jetzt ISAP Procim GmbH

Zusammenwachsen

PROCIM Xperts GmbH ist jetzt ISAP Procim GmbH

Die PROCIM Xperts GmbH wurde zum 1. Juni 2019 in die ISAP Procim GmbH umfirmiert.

Durch die Zugehörigkeit zur ISAP Group seit dem 1. Januar 2019 sind vielfältige Synergien entstanden – dies wollen wir auch durch die neue Namensgebung zum Ausdruck bringen: dazu gewonnene Fähigkeiten und Produkte führen zu erweiterten und besseren Lösungen für Sie.
Unser Team ist stärker denn je. Mit insgesamt 120 Mitarbeitern unterstützen wir Sie künftig noch intensiver in der Verbesserung ihrer Produktentstehungs- und Produktionsprozesse und beraten und begleiten Sie bei Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Digitalisierungsstrategie.

Bei der Umfirmierung handelt es sich lediglich um eine Namensänderung – alle Verträge, Vereinbarungen und allgemeine Geschäftsbedingungen behalten ihre volle Gültigkeit. Wir bitten Sie, die neue Firmierung ab sofort in unserer Geschäftskorrespondenz zu verwenden.

Wir freuen uns auf eine weiterhin partnerschaftliche und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an!

Ihre ISAP Procim GmbH

Dr. Lutz Klingbeil | Norbert Assen | Herbert Kleinewiese
Geschäftsführer der ISAP Procim GmbH

3D-gedruckter Schädel

Transparenter 3D-gedruckter Schädel zur Beobachtung der Gehirnoberfläche


Ein Forscherteam der Universität Minnesota hat ein 3D-gedrucktes Schädelimplantat für Mäuse entwickelt, mit der die Aktivität der kompletten Gehirnoberfläche in Echtzeit beobachtet werden kann. Das Implantat soll neue Erkenntnisse für Gehirnerkrankungen wie Alzheimer- und Parkinson oder Gehirnerschütterungen liefern.

Die Forscher versuchen den Kortex (große Teile der Hirnoberfläche) über einen längeren Zeitraum zu visualisieren und damit zu interagieren. Die Methode gibt neue Informationen über die Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Die Technologie ermöglicht den Forschern den Großteil des Kortex mit außergewöhnlicher Kontrolle und Präzision in Aktion zu beobachten, während er bestimmte Teile des Gehirn stimuliert.

In früheren Studien wurden kleine Teile des Gehirns untersucht und versucht, diese im Detail zu verstehen. Die Forscher kommen jedoch zu der Annahme , das Aktivitäten, die in einem Teil des Gehirns passieren, vermutlich auch andere Areale des Gehirns gleichzeitig beeinflussen.

Das Gehirn von Mäusen ähnelt in vielerlei Hinsicht dem Gehirn des Menschen. Mit See-Shell (3D-gedrucktes Gehirnimplantat) ist es möglich Forschungen an Mäusen durchzuführen, die sich mit degenerativen Gehirnerkrankungen befassen , wie Alzheimer oder Parkinson, und den Menschen betreffen.

Einzigartige Zeitauflösung

In einem von See-Shell erzeugtem Video bedeuten die Helligkeitsveränderungen, im Gehirn der Maus, eine Zu- und Abnahme der neuronalen Aktivität. Die Aktivität des gesamten Gehirns ist durch kleine Blitze in Perioden sichtbar.  Die Forscher versuchen immer noch, den Grund für eine solche global koordinierte Aktivität und ihre Bedeutung für das Verhalten zu verstehen.

Herstellung von See-Shell

Die Forscher scannten digital die Oberfläche des Mausschädels und erstellten anhand der Daten einen künstlichen transparenten Schädel, mit den gleichen Konturen wie der Originalschädel. In einer Operation wird die Oberseite des Mausschädels entfernt und durch See-Shell ersetzt. Mit der Technologie zeichnen die Forscher die Gehirnaktivität auf und bilden gleichzeitig  das gesamte Gehirn ab.

Da der Körper der Maus das Implantat nicht abgestoßen hat, konnten die Forscher über mehrere Monate hinweg das gleiche Mausgehirn untersuchen. Die Studien an Mäusen bietet den Forschern eine Möglichkeit der Untersuchung des Altersprozesses des Gehirns, welche bei Menschen Jahrzehnte dauern würde.

Weiterer Artikel: Herstellung von Prothesen und Orthesen mittels 3D-Scan und 3D-Druck

 

Kompletter Beitrag auf 3Druck.com

Hardware Angebot

Hardware Special im März

Hardware Special im März 2019

Fujitsu Celsius W580 Power+ inkl. SEPI*

Fujitsu Celsius W580 Power+ inkl. SEPI_3,8GHz
  • Intel Xeon E-2134 / 3,5 GHz
  • 16GB DDR4 ECC (2 x 8GB) 2666 MHz RAM
  • 512 GB SSD PCIe M.2 NVMe
  • DVDRW Laufwerk
  • NVidia P2000 Grafikkarte 5GB RAM
  • Windows 10 Prof.
  • Tastatur + optische Maus
  • 3 Jahre Vor-Ort-Service
  • 24 Std. Antrittszeit
  • 5 Tage x 9 Stunden Verfügbarkeit

1.900€ zzgl. MwSt.


Fujitsu Celsius W580 Power+ inkl. SEPI*

  • Intel Xeon E-2186 / 3,8 GHz
  • 32GB DDR4 ECC (2 x 16GB) 2666 MHz RAM
  • 512 GB SSD PCIe M.2 NVMe
  • DVDRW Laufwerk
  • NVidia P4000 Grafikkarte 8GB RAM
  • Windows 10 Prof.
  • Tastatur + optische Maus
  • 3 Jahre Vor-Ort-Service
  • 24 Std. Antrittszeit
  • 5 Tage x 9 Stunden Verfügbarkeit

2.650€ zzgl. MwSt.

Fujitsu Celsius W580 power+ inkl. SEPI

Fujitsu Celsius H780 inkl. SEPI*

Fujitsu Celsius H780 inkl. SEPI

2.400€ zzgl. MwSt.

  • 39.6 cm (15,6″) 1920 x 1080 (Full HD)
  • Intel Core i7-8850H / 2.6 GHz
  • 16GB DDR4 2400 MHz RAM (2x8GB)
  • 512 GB SSD PCIe M.2
  • NVIDIA Quadro P2000
  • DVDRW Laufwerk
  • Wi-Fi, Bluetooth
  • LTE Sierra Wireless EM7455
  • Windows 10 Prof. inkl. Portreplicator
  • 3 Jahre Vor-Ort-Service
  • 24 Std. Antrittszeit
  • 5 Tage x 9 Stunden Verfügbarkeit

Unser Tipp: Testen Sie die CAD-Performance Ihrer Workstation! Sprechen Sie uns nach dem SEPI Benchmark-Tool an und überprüfen Sie Ihr aktuelles System.

* SEPI-Optimierung ist eine von ISAP entwickelte Veredelung der CAD-Hardware. Zertifizierte Eingriffe in verschiedene Bereiche erlauben eine Performancesteigerung in Solid Edge/NX. Zudem versenden wir die Maschinen komplett installiert nach Ihren Vorgaben.

CAD Leistung verbessern

Die Angebote sind bis 31. März 2019 gültig und über unseren Partner diprotec GmbH zu beziehen! Mit dem Klick „Zur Bestellung“ werden sie an diprotec weitergeleitet. 

Solid Edge Modular Plant Design

Prozessanlagenbau mit Solid Edge

Solid Edge Modular Plant Design

Konstruktionsprojekte für verfahrenstechnische Anlagen zügiger und kostengünstiger durchführen

Herausforderungen im Prozessanlagenbau

Prozessanlagen werden normalerweise auf der Basis „Engineer-to-Order“ konzipiert.

„Engineer-to-Order“ – Produkte sind sehr variable Produkte, die:

  • entwickelt werden, um die individuellen Kundenanforderungen zu erfüllen
  • häufig die Konstruktion von Einzelteilen erfordern
  • erheblichen Konstruktionsaufwand und Fachwissen erfordern

Daraus ergeben sich geschäftliche Herausforderungen:

  • es kann schwierig sein, schnell und präzise auf eine Kundenanfrage zu reagieren (RFQ)
  • detaillierte Konstruktionen zu erstellen und Dokumentationen für die Fertigung bereitzustellen, ist mit viel Zeit und Kosten verbunden
  • das Wissen über bewährte Verfahren zum Konstruieren von Prozessanlagen wird von nur wenigen erfahrenen Experten getragen

Solid Edge Modular Plant Design ist ein integraler Bestandteil des Solid Edge Portfolio und umfasst die Software Module Solid Edge P&ID Design und Solid Edge Piping Design.

Funktionen P&ID Design: 

  • erstellen von 2D-Rohrleitungs- und Instrumentierungsdiagramme (P&ID) für den Entwurf von Prozessanlagen
  • 2D CAD-Anwendung
  • kann eigenständig ohne Solid Edge 3D verwendet werden
  • ist eng in das Solid Edge Piping Design integriert

Solid Edge P&ID Design

Funktionen Piping Design:

  • erstellt 3D-CAD-Modelle von verfahrenstechnischen Anlagen einschließlich Rohrleitungen, Flanschen, Ventilen und zugehörigen Tragstrukturen und Ausrüstung
  • enthält Solid Edge 3D-CAD-Funktionen
  • erstellt 3D-CAD-Bauteil- und -Baugruppenmodelle sowie 2D-CAD-Zeichnungen in Solid Edge-Formaten
  • erstellt ISOGEN®-Zeichnungen von Rohrleitungen

Solid Edge Piping Design

Für wen ist Solid Edge Modular Plant Design gedacht?

Hersteller von Energie- und Versorgungsgeräten

  • modulare Öl- und Gasprozessanlagen
  • modulare chemische Prozessanlagen
  • Umwelttechnologie
  • Wasserbehandlung
  • Entsalzungsanlagen

Industrielle Maschinen

  • Pumpsysteme
  • Klimaanlagen
  • Wärmetauscher
  • Mess- und Überwachungsgeräte

Industrielle Nahrungsmittelverarbeitungsanlagen

  • Ausrüstung für die Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Getränke- / Brauereiausrüstung
  • Kühlgeräte
  • Reinigungszubehör

SE Modular Plant Design SE Modular Plant Design

Webinaraufzeichnung ansehen
Augmented Reality live am Elektromobil greenHornet

Rückblick Intec 2019

Zwischen CAD, CAM, 3D-Druck und Augmented Reality

Vom 05.02.- 08.02.2019 waren wir und die ISAP AG auf der Intec, die internationale Fachmesse für Werkzeugmaschinen, Fertigungs- und Automatisierungstechnik, mit gleich 3 Ständen  vertreten.

Elektromobil durchleuchtet mit Augmented Reality

In Halle 2, auf unserem Hauptstand, konnten sich zahlreiche Besucher über die Themen CAD, FEM, CAM, 3D-Scannen und Augmented Reality (AR) informieren. Ein echter Hingucker war dieses Mal das greenHornet, ein Elektromobil des T.U.C. Racing Teams. Die ISAP Group hat dem Formula Student Team eine Plattform geboten, ihr Fahrzeug zu präsentieren und gestützt durch AR die technische Finessen des Racers hervorzuheben.

3D-Drucker für GROß und klein

In Halle 5 hatten wir mit unseren 3D-Druckpartnern Xioneer und third-layer zwei kleinere Satellitenstände auf der Sonderschau „Additiv und Hybrid.“ Hier konnten sich die Besucher rund um das Thema 3D-Druck informieren. Ausgestellt waren der 3D-Drucker x400v4 von German RepRap und der Industriedrucker Industrial von Xioneer.

x400v4 von German RepRap und Xioneer Industrial

Gefreut haben wir uns vor allem über die zahlreichen Besucher sowie die interessanten Gespräche und sind gespannt auf die Intec 2021.

Simulation mit NX für die Industriemaschinenkonstruktion, Indutriemaschinen konstruieren

Nutzen von virtuellen Tests im Konstruktionsprozess, um Unsicherheiten im Maschinenbau zu minimieren

Schnellere und effizientere Industriemaschinenkonstruktion

Von 1970 bis 2010 ist der Softwareumfang in Maschinen um 45% gestiegen.
Die wesentlichen Trends in der Branche für Industriemaschinen wie die steigende Nachfrage nach Varianten, der Druck durch Regulierungsbehörden, der Bedarf an Maschinen mit intelligenten Funktionen und Globalisierung sorgen dafür, dass der Maschinenbau immer komplexer wird.

Herausforderungen im Maschinenbau

Maschinenbauer müssen immer schneller und innovativer sein und immer individuellere Lösungen anbieten. Sie stehen vor verschiedenen Herausforderungen:
  • Nachfrage nach kürzeren Produktbereitstellungszeiten
  • Anstieg des Software- und Elektronikumfangs
  • Wachsender globaler Wettbewerb
  • Höhere Nachfrage nach individuellen Lösungen
Auslöser für die Komplexität bei den heutigen Industriemaschinen sind hauptsächlich die hohe Nachfrage nach individuellen Lösungen und der Wunsch, Einzelanfertigungen herzustellen. Unternehmen gewinnen Marktanteile und verkürzen Ihre Vorlaufzeit, indem Sie im Engineering-Prozess einen gemeinschaftlichen Ansatz wählen.

Simulation in der Medizintechnik

Cendres+Métaux ist ein Schweizer Unternehmen der Edelmetallbranche. Neben Dienstleitungen, entwickelt, produziert und vermarktet es eigene und kundenspezifische Produkte in den Bereichen Medizintechnik, Dentalmedizin sowie Uhren- und Schmuckindustrie. Die Produkte müssen hohen Anforderungen auf kleinem Raum genügen. Da die Teile stark beansprucht werden, ist bei der Simulation die Überprüfung der Festigkeit ein großes Thema. Durch die Simulation mit NX kann das Design schnell optimiert werden. Simulation hilft Cendres+Métaux, die Kosten gering zu halten und sich schnell dem besten Design zu nähern.

Erfahren Sie in diesem Anwenderbericht wie Cendres+Métaux alle Daten und Prozesse vernetzt, um parallele Arbeitsvorgänge zu ermöglichen. Umgesetzt wurde dies mit dem CAD/CAM/CAE-3D-System NX™ von Siemens PLM Software.

Finden Sie in diesem kostenlosen Webinar heraus, wie führende Unternehmen in der komplexen, durch hohen Wettbewerbsdruck geprägten Branche für Industriemaschinen ein rentables und wachsendes Geschäft führen.
Solid Edge 2019 What's New

Solid Edge 2019 What’s New – Webinaraufzeichnung

Solid Edge 2019 What’s new – Neue Funktionen und Features

Mit den neuen Funktionen in Solid Edge 2019 und zahlreichen Verbesserungen entwickeln Sie Produkte der nächsten Generation.
Das Portfolio der CAD-Lösung wird um das Modul Elektrische Konstruktion ergänzt.

In der Webinaraufzeichung erfahren Sie alles zu den wichtigsten Neuheiten in Solid Edge 2019:

  • Automatisches Vereinfachen
  • Volumen bestimmen
  • Anpassbare Rohre & Schläuche
  • Keyshot Renderer
  • Unterbrechungen
  • Kostenentwurf
  • Solid Edge Portal

Portfolio Übersicht Solid Edge ST10

Portfolio Übersicht Solid Edge 2019

Video What’s New in SE 2019 ansehen

Fit für Solid Edge 2019 mit der Upgradeschulung.

Solid Edge 2019 testen

ISAP AG übernimmt PROCIM Xperts GmbH

ISAP AG und PROCIM Xperts GmbH wachsen zusammen

zum Jahresende freuen wir uns, Ihnen eine gute Nachricht mitteilen zu können: die ISAP AG übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2019 die Geschäftsanteile der PROCIM Xperts GmbH und wird das Unternehmen in bekannter, zuverlässiger Form fortführen.

Weiterlesen

PROCIM Xperts und ISAP wachsen zusammen

ISAP AG und PROCIM Xperts wachsen zusammen

ISAP AG übernimmt PROCIM Xperts GmbH

Herne/Lichtentanne, 10.12.2018 – Die ISAP Aktiengesellschaft, Herne, übernimmt mit Wirkung zum 01.01.2019 die Geschäftsanteile der PROCIM Xperts GmbH, Lichtentanne. Eine entsprechende Vereinbarung haben Vertreter der Unternehmen am 03.12.2018 unterzeichnet.

ISAP wird das Unternehmen in bekannter, zuverlässiger Struktur fortführen und entwickeln. Dr.-Ing. Lutz Klingbeil wird PROCIM Xperts weiterhin als Geschäftsführer vertreten. Ergänzt wird die Geschäftsführung durch Norbert Assen und Herbert Kleinewiese, Vorstandsmitglieder der ISAP AG.

Beide Unternehmen haben ihren Fokus auf innovative und leistungsstarke Lösungen zur Verbesserung von Produktentstehungsprozessen gelegt, sodass sich die Lösungsportfolios aus Sicht der Verantwortlichen optimal ergänzen: „Mit der Übernahme von PROCIM Xperts wird ISAP ihre führende Position als Anbieter für individuelle Digitalisierungslösungen für Fertigungsunternehmen weiter ausbauen.

Neben Produktentwicklung (CAD) und Product Lifecycle Management (PLM) wird ISAP zukünftig auf die Kompetenz der PROCIM im Bereich Lastenheftanalysen und Produktkostenkalkulation zugreifen können“ freut sich Herbert Kleinewiese. Dr.-Ing. Lutz Klingbeil ergänzt: „Die speziell für den Mittelstand konzipierten Produkte der ISAP EdgePLM series für Produktdatenmanagement und Standardisierung sowie das umfangreiche Industrie 4.0- und Digitalisierungswissen der ISAP werden den PROCIM Kunden unmittelbar zu Gute kommen.“

Über PROCIM Xperts:

Seit 1990 realisiert PROCIM Xperts Gesamtkonzepte sowie Lösungen in den Bereichen CAD/CAM/PLM, additive Fertigung, 3D-Scannen sowie Lastenheftanalyse und Produktkostenkalkulation und betreut deutschlandweit mehr als 700 zufriedene Kunden.

Die PROCIM Xperts GmbH hat sich seit der Gründung kontinuierlich zum Lösungsanbieter für die Digitalisierung der Fertigungsindustrie mit den führenden CAD-, PDM- und PLM-Lösungen NX, Solid Edge und Teamcenter von Siemens Industry Software entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt am Standort Lichtentanne bei Zwickau 18 Mitarbeiter.

Über ISAP:

ISAP vertreibt, entwickelt und implementiert seit 1993 Lösungen für die Optimierung von Produktentstehungsprozessen in der Fertigungsindustrie. Die von ISAP individuell für ihre Kunden realisierten Lösungen basieren auf den führenden 3D-CAD und PLM-Systemen aus dem Hause Siemens Industry Software sowie den Produkten der ISAP EdgePLM Series.

Über Konzeption, Vertrieb und Implementierung hinaus bietet ISAP umfassenden Support für das gesamte Portfolio. ISAP beschäftigt in Deutschland an den Standorten Herne, Ulm, Bad Zwischenahn und Werl mehr als 90 Mitarbeiter.

Kontakt:

PROCIM Xperts GmbH

Franziska Kolda
Gewerbestraße 11
08115 Lichtentanne

Tel.: +49 (0) 375 873 955 00